Navigation:STARTSEITE  |  Produkte  | Blend-Reaktor | Zylinder
 

Zylinder des Reaktors

Grundsätzlich gilt, dass die Ausführung unseres Zylinders standardisiert ist. Bei unserem Blend-Reaktor unterscheidet sich lediglich der für den Zylinder eingesetzte Werkstoff von demjenigen, den wir für unsere Drei- und Doppelschneckenextruder verwenden. Alle anderen Merkmale wie der konstruktive Aufbau, die Anschlussmaße und die weiteren Dimensionen sind identisch.

Den Anforderungen des zu verarbeitenden Materials entsprechend kann der Zylinder anstatt einer Bimetall- auch eine Monowerkstoffkonstruktion sein. Die gilt speziell, wenn die Korrosionsbeständigkeit kritisch ist. Solche Ausführungen eignen sich besonders gut für Synthesereaktionen.

Die Kühlkanäle im Zylinder lassen sich als unabhängige Systeme für jedes Segment ausführen. Dadurch lässt sich die Temperaturführung deutlich besser steuern und an die Erfordernisse unterschiedlicher Reaktionen und Phasen des jeweiligen Reaktionsablaufs anpassen.

Der Aufbau des Zylinders:
 
Komplettkonstruktion aus rostfreiem Stahl sichert ungehinderten Wärmeübergang.
Verwendung von rostfreiem Stahl verhindert
Rostablagerungen und Zusetzen der Kühlkanäle.
 
 
Abrundungen zwischen den Bohrungen verhindern Kontakt, der zum Überhitzen des Kunststoffs führen kann.

Der Werkstoff für die Einlegehülse kann den Anforderungen entsprechend gewählt und bei Bedarf ausgetauscht werden.
 
Für die Werkstoffwahl der Einlegehülse optimieren wir das Verhältnis von Verschleißfestigkeit, Korrosionsbeständigkeit und Kosten:

 
Copyright © 2015 Keimei Plastifizierung Technik GmbH. All rights reserved.